Arbeitsgruppe INTERESST

 

Der Gruppenname INTERESST steht für „Interdisciplinary Research on Stabilized Space Time“ oder zu Deutsch „Interdisziplinäre Forschung für stabilisierte Raumzeitmethoden“. Ende 2015, hat sich diese Gruppe durch eine Zusammelegung der Biofluidgruppe und diverser unabhängiger Projekte.

Im Bereich der Modellierung arbeiten die INTERESST-Mitarbeiter an:

  • Hämolysemodellen zur Quantifizierung der Schädigung roter Blutkörperchen unter Scherung,
  • viskoelastischen und strukturviskosen Materialmodellen für Blut,
  • Materialmodelle für Suspensionen aus Carbon Nanotubes,
  • Modelle für die Ölkühlung des Kolbens in einem Zylindermotor, sowie
  • Randbedingungen für Kunststoffspritzguss.

Themen aus dem Bereich der numerischen Modellierung sind:

  • Gitterverformungsmethoden für rotierende mechanische Bauteile,
  • stabilisierte Diskretisierungsmethodne für Advektions-Diffusions-Reaktionsgleichungen,
  • Grenzflächenverfolgungsmethoden basierend auf der Level-Set-Methode, sowie
  • unstrukturierte Raumzeitgitter in 3D und 4D.

Die Forschungen werden gemeinsam mit Industriepartner aus dem Bereich der Biomedizin, unter anderem ReinVAD und Xenios/Medos, sowie dem Ford Research Center Aachen durchgeführt. Wissenschaftliche Zusammenarbeiten bestehen mit dem Uniklinikum Aachen, dem IKV Aachen, der TU München, der University of Montpellier, Old Dominion University und Rice University.

   

Arbeitsgruppenmitglieder

Loic Wendling

Lutz Pauli

Metin Cakircali

Stefan Haßler

Violeta Karyofylli