Arbeitsgruppe Fluid-Struktur-Interaktion

 

Die Arbeitsgruppe des CATS zum Thema Fluid-Struktur-Interaktion konzentriert sich auf Anwendungen, für die sich das Kontinuummechaniche Problem in ein Fluid- und ein Strukturgebiet unterteilen lässt. Hierbei sind die Gebiete klar durch eine klare Grenzfläche verbunden und können nicht für sich alleine betrachtet werden. Die Forschung der Gruppe beinhalten die Methodenentwicklung genauso wie die anwendungsbezogene Untersuchung physikalischer Phänomene. Hierbei bringt die enge Kooperation mit den anderen beiden Gruppen des CATS viele Vorteile.

Aktuelle Anwendungsbeispiele kommen aus den folgenden Bereichen:

  • Aeroelastik und Aerothermoelastik,
  • Hydroelastik,
  • Automobiltechnik,
  • Bauingenieurwesen.

Unsere numerischen Methoden kommen unter anderem aus den Bereichen:

  • Zeitliche und räumliche Kopplung,
  • Gitterverformung,
  • Modellreduktion,
  • Regelung und Steuerung,
  • Spline-basierte Finite-Elemente-Methoden,
  • Verbesserung der Einzelfeldlöser zum Beispiel für kompressible Fluide.
   

Arbeitsgruppenmitglieder

Max von Danwitz

Michel Make

Thomas Spenke